Sylt Marketing GmbH folgen

Sylt Marketing zieht positives Fazit der Familienwochen

Pressemitteilung   •   Nov 13, 2019 13:29 CET

Zahlreiche Gastronomen, Künstler, Sportler und Naturschützer haben gemeinsam mit den insularen Tourismus-Services und der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) über 50 Veranstaltungen ins Leben gerufen.

Von der Vogelsafari bis zur Nachterlebniswanderung, von einer Klärwerk-Führung bis zum Dschungelbuch-Musical: Vom 5. bis zum 31. Oktober 2019 fanden auf Sylt zum fünften Mal die Familienwochen statt. Zahlreiche Gastronomen, Künstler, Sportler und Naturschützer riefen dafür gemeinsam mit den insularen Tourismus-Services und der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) über 50 Veranstaltungen ins Leben – und das mit großem Erfolg: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und wie die Familienwochen vom Insel-Publikum angenommen wurden“, sagt Maike Belbe, Leiterin Kooperation und Promotion der SMG und Organisatorin der Familienwochen. Das besondere Angebot schaffe für Familien einen Mehrwert in ihrem Urlaub und stärke Sylt als Familieninsel. Und sie bestätigt: Die Familienwochen werden auch im Frühjahr 2020, vom 6. Bis zum 17. April, wieder stattfinden.

Besondere Highlights

Einer der absoluten Publikumslieblinge war in diesem Jahr die Mitmach-Show von KIKA-Fernsehmoderatorin Singa Gätgens im Alten Kursaal in Westerland. Auch zwei ganz neu angebotene Veranstaltungen, die Führung durch das Sylter Entsorgungszentrum Remondis und das Zentralklärwerk Westerland, waren sehr gut besucht, wie auch das Schnupper-Bouldern in der Norddörfer Halle. Ein Highlight für Maike Belbe war unter anderem die Märchenlesung im urwüchsigen Kojenwald in Rantum neben der Eidum-Vogelkoje. „In diesem verwunschenen und verwachsenen Wäldchen kam eine ganz besondere Stimmung auf“, schwärmt sie.

Die Familienwochen finden seit 2017 im Frühjahr und Herbst zur Ferienzeit statt. Der Zeitraum ist bewusst gewählt: „Die Insel soll für Familien interessant sein, auch wenn das Wetter mal nicht Sonnenschein und warme Temperaturen verspricht.“ Das gebündelte Programmheft mache es dem Gast einfach, sich eine passende Veranstaltung herauszusuchen. Und durch die besondere Mischung der Angebote sei eigentlich für jeden etwas dabei. „Ich glaube, jedes Kind findet bei den Familienwochen etwas für sich. Es gibt Sagen, Essen und Sport, es geht um Natur, um Basteln und noch so vieles mehr.“ Und ganz nebenbei können die Gäste durch die vielen Veranstaltungen, die man auf Sylt auf den ersten Blick vielleicht nicht vermutet, die Insel von einer anderen Seite kennenlernen. „Vor allem die zahlreichen Naturveranstaltungen, wie die Ziegen-Wanderung, der Wildniskurs oder die Kräuterkunde bringen den Besuchern Sylts natürliche Seite näher“, so Maike Belbe.

Drei der Veranstalter spenden zudem in diesem Jahr die Einnahmen ihres Familienwochen-Angebots einem guten Zweck. Knapp 600 Euro können durch die „Kräuterkunde“ von Johannes King, die „kleine Eisschule“ von Jens Lund und die Veranstaltungen des Familienzentrums Sylt dem Spendenkonto Sylt Kita/Hort überwiesen werden, das finanziell benachteiligten Kindern die Teilnahme an gemeinsamen Aktivitäten und Ausflügen ermöglicht. 

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.