Sylt Marketing GmbH folgen

Strandyoga auf Sylt

Pressemitteilung   •   Jun 14, 2016 11:17 CEST

Den Wind auf der Haut, die Füße im Sand, das Rauschen der Wellen im Ohr. Beim Strandyoga gehen Körper und Geist eine Verbindung ein, die Gedanken kommen zur Ruhe. Und wo könnte das anregender sein als vor der großartigen Kulisse von Sylt.

Sylt hat so ziemlich alles im Angebot. Imposante Steilküsten, majestätische Kliffe, wandernde Dünen, amphibisches Wattenmeer, blühende Heide und last but not least einen knapp 40 Kilometer langen Sandstrand. Hier findet jeder seinen Platz – entweder für eine Wanderung am Flutsaum, für ein Sonnenbad im Strandkorb oder für einen beherzten Gruß gen Sonne.

Einatmen, ausatmen und die Energie der Elemente spüren. Der Strand ist ein Raum für Beweglichkeit und Gelassenheit. In natürlicher Umgebung lässt sich die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele beinahe wie von alleine herstellen. „Der Urlaub ist der ideale Zeitpunkt, um zu sich zu finden und bei sich zu sein“, sagt Yogalehrerin Maren Schulz. „Die Menschen haben Zeit. Zeit, etwas Neues auszuprobieren oder ihre Yoga-Praxis zu vertiefen.“

Von Montag bis Freitag findet tageweise wechselnd an den Stränden von Wenningstedt und Hörnum ihr 90minütiger Yogakurs statt. Bis Anfang September, immer um 10 Uhr, ohne Anmeldung, mit oder ohne Vorkenntnisse. Einzig Handtuch oder Matte als Unterlage und dazu 15 Euro Kursbeitrag sollten mitgebracht werden. Und diejenigen, die lieber für sich in der Stille praktizieren möchten, verabreden sich einfach nur mit der Sonne.

Weitere Informationen zum Strandyoga auf Sylt gibt es im Internet auf www.sylt.de

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.