Sylt Marketing GmbH folgen

Mensch Alter, mich kriegst Du nicht!

Pressemitteilung   •   Dez 06, 2019 16:26 CET

Beim KAMPEN|EUM am 1. Mai 2020 in Kampen/Sylt klären Experten und Praktiker auf, wie man jünger und gesünder altert.

Älter werden, ohne sich alt zu fühlen, dabei gesund und geistig fit zu bleiben - wer von uns wünscht sich das nicht? Die gute Nachricht vorweg: Dieser Traum ist in greifbare Nähe gerückt! Und dazu braucht es nicht mal Hightech-Medizin. Mit gesunder Ernährung, zielgerichteter Bewegung und einer positiven Lebenseinstellung kann man der Natur ein ordentliches Schnippchen schlagen, das behauptet zumindest die Wissenschaft.

Soll es tatsächlich so einfach sein? Ist es wirklich möglich, biologische Prozesse aufzuhalten und altersbedingte Krankheiten zu vermeiden oder gar zu heilen? Die Forschung jedenfalls ist auf dem besten Wege, den biologischen Code des Alterns zu entschlüsseln. Und auch das KAMPEN|EUM will es unter dem Motto „Denkanstöße von der Insel“ nach seiner gelungenen Auftaktveranstaltung in 2019 genauer wissen: Was müssen wir tun, damit wir länger jünger bleiben als es unser chronologisches Alter vorgibt? Was braucht es, damit wir sagen können „Mensch Alter, mich kriegst Du nicht?“

„Am 1. Mai 2020 beantworten führende Köpfe aus Medizin, Wissenschaft und der Praxis diese und andere Fragen“, so Kampens Tourismus-Direktorin Birgit Friese. „Meine Vision ist, dass ausgewiesene Fachleute einem interessierten Laienpublikum auf leichte, unterhaltsame Art vermitteln: Niemand muss schicksalsergeben hinnehmen, dass der menschliche Körper mit knapp 30 Jahren biologisch gesehen seinen Zenit überschritten hat.“

Gemeinsam mit der Sylter Osteopathin Pia Möller, die nach der erfolgreichen Premiere erneut die wissenschaftliche Leitung verantwortet, haben Birgit Friese und der Tourismus-Service Kampen dazu Referenten verschiedener Disziplinen eingeladen, die mit ihrer Expertise die Teilnehmer des KAMPEN|EUMs inspirieren und nicht zuletzt darin bestärken wollen, einen eigenen, maßgeschneiderten Weg im Umgang mit dem Älterwerden zu finden.

Laufpapst Dr. Matthias Marquardt liefert neben NDR-Ernährungsdoc Dr. Matthias Riedl und der Glückshormon-Spezialistin Prof. Dr. Birgit Liss die neuesten wissenschaftlich-medizinischen Informationen, während die beiden Insulaner Johannes King, u.a. mit zwei Sternen ausgezeichneter Gastronom und Hotelier, und Küchenchef Dietmar Priewe vor allem Erfahrungen aus ihrer beruflichen und persönlichen Praxis zum Thema teilen wollen.

Die Veranstalter sind sich sicher: Fünf führende Köpfe, dazu das gesunde Reizklima auf Sylt, die beruhigende Wirkung der Schönheit etwa der Kampener Natur, einmal weg von der Hektik des Alltags runterzukommen und tief durchzuatmen, beim Strandspaziergang neue Kraft und Energie zu tanken, all das gekoppelt mit anregend-geistiger Nahrung und praktischen Tipps – besser als beim KAMPEN|EUM 2020 kann man gar nicht beginnen, dem Alter den Mittelfinger zu zeigen.

Tickets und weitere Informationen gibt es beim Tourismus-Service Kampen unter 04651/4698-0, www.kampen.de/kampeneum sowie bei allen insularen Vorverkaufsstellen. 

Programm:

KAMPE|NEUM im großen Saal des Kaamp-Hüs am 01. Mai 2020:

10:00 Uhr: Einlass und "Gesundheitssnack"

10:30 Uhr:Einleitung mit Pia Möller

10:40 Uhr:Vortrag Johannes King - "Ernährung und Gesundheit im Kreislauf der Natur"

11:05 Uhr:Vortrag Dr. Matthias Marquardt - "ActiveAge: Wie alt bin ich wirklich?"

11:55 Uhr:Vortrag Prof. Dr. Birgit Liss - "Wie mein Gehirn jung bleibt!"

12:45 Uhr:Vortrag Dietmar Priewe - "Länger leben mit Genuss"

13:10 Uhr:Mittagspause - "Soulfood - gesund und lecker" von Dietmar Priewe

14:15 Uhr:Vortrag Dr. Matthias Riedl - "Iss Dich gesund: Krankheiten vorbeugen, lindern, heilen"

15:05 Uhr:Pause mit Kaffee, Tee und gesundem Snack

15:30 Uhr:Abschlussdiskussion mit allen Referenten

16:30 Uhr:Ausklang im Foyer mit einem Glas Rotwein

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.